Rund 330 Absolventinnen und Absolventen aus ganz Rheinland-Pfalz feiern ihren Abschluss

Mit viel Prominenz aus Politik und Verwaltung verabschiedeten die HöV/ZVS ihre Absolventinnen und Absolventen im Rahmen einer stilvollen Abschlussfeier in der Stadt- und Kongresshalle in Vallendar.

Innenminister Roger Lewentz überreichte in der Feierstunde den Absolventinnen und Absolventen ihre Urkunden zum Bachelor of Arts in den Studiengängen Verwaltung und Verwaltungsbetriebswirtschaft bzw. zur Verwaltungswirtin oder zum Verwaltungswirt.

Die Beamtenanwärterinnen und -anwärter des dritten und des zweiten Einstiegsamtes beendeten damit ihr erfolgreiches dreijähriges Studium bzw. ihre erfolgreiche zweijährige Ausbildung in Mayen.

Zu der Veranstaltung in der Stadt- und Kongresshalle Vallendar konnte Hochschuldirektor Klaus Weisbrod mehr als 1000 Gäste begrüßen. Neben den Absolventinnen und Absolventen und deren Angehörigen begleiteten zahlreiche Repräsentanten aus Politik und Verwaltung die Feierlichkeiten.

Die jeweils Prüfungsbesten wurden ausgezeichnet.

Niklas Braun Niklas von der Kreisverwaltung Bernkastel-Wittlich, Maximilian Müller, Verbandsgemeinde Westerburg, Lisa Treimetten, Verbandsgemeinde Wittlich-Land und Tatjana Klat von der SGD Nord wurden als Prüfungsbeste der Zentralen Verwaltungsschule ausgezeichnet.

Als beste Absolventen der Hochschule für öffentliche Verwaltung wurden Jannik Schladt (Kreisverwaltung Rhein-Lahn-Kreis), Laura Binz (Kreisverwaltung Trier-Saarburg) und Jennifer Wild (Kreisverwaltung Bad Kreuznach) geehrt.

Jasmin Noll (Johannes-Gutenberg-Universität Mainz), Francesca Lönnecke (Verbandsgemeinde Bad Hönningen), Julia Schäffling (Stadtverwaltung Mainz) und Angela Maria Fritz (Kreisverwaltung Germersheim) wurden jeweils für hervorragende Bachelor-Arbeiten ausgezeichnet.

Die musikalische Umrahmung der Feierstunde erfolgte durch die Pop-Coverband ONE.